von Orga-Team

Empfang beim römischen Senator

Am vergangenen Sonntag fand bei bestem Wanderwetter der 3. Wandermarathon auf dem Saar-Hunsrück-Steig statt. Insgesamt gingen 819 Teilnehmer an den Start um die 31km Premiumwanderwege zu bewältigen, sicherlich eine nicht ganz einfache, aber schöne Herausforderung.

Nach der Startnummernausgabe in Orscholz am Tagungs- und Besucherzentrum Cloef-Atrium ging es per Bus-Shuttle zum Startpunkt nach Perl. Pünktlich um 8:30 Uhr eröffnete Bürgermeister Bruno Schmitt die Veranstaltung. Vom neuen Saar-Hunsrück-Steig Startportal am Perler Bahnhof führte der Parcours durch den Barockgarten Park von Nell in Richtung Hammelsberg. Das deutsch-französische Naturschutzgebiet wurde bereits bei der Zertifizierung des Steigs als besonders schöner Streckenabschnitt ausgemacht.

Im weiteren Verlauf wurden die Teilnehmer dann an der römischen Villa Borg vom Senator empfangen und mit römischem Brot bestens versorgt. Zusätzlich standen drei weitere Verpflegungspunkte mit Bananen, Kuchen und Waffeln bereit. Die Versorgung mit frischen Getränken organisierte der offizielle Saar-Hunsrück-Steig Partner Schwollener Sprudel GmbH & Co. KG. In Summe standen 4800 Flaschen Mineralwasser und isotonische Fruchtsaftschorle an den Verpflegungspunkten zur Verfügung.

Weitere interessante Punkte im Streckenverlauf waren die Lourdes Grotte und die Neumühle in Tünsdorf, der Aussichtspunkt Cloef und natürlich das Ziel am Cloef-Atrium in Orscholz. Hier wurden die Wanderer im Rahmen des Internationalen Bläsertreffens mit wunderbaren Klängen empfangen. Es spielten ein Projektorchester mit Musikern aus Frankreich und Luxemburg, das Gemeinschaftsjugendorchester Mettlach, Orscholz, Weiten, Kirf und die Big Band der Musikschule Echternach/Luxemburg. Bei schöner Musik und bester gastronomischer Versorgung durch das Team vom Bistro Mirabell konnten die Teilnehmer den Tag gemütlich ausklingen lassen. Natürlich bekam jeder Wanderer als besonderes Andenken eine Teilnehmerurkunde und ein eigenes Teilnehmerfoto mit Saarschleifen Hintergrund.

Mit dem 3. Wandermarathon auf dem Saar-Hunsrück-Steig hat das neue Teilstück Perl – Orscholz seine Bewährungsprobe bestanden. Die Teilnehmer waren von dem neuen Streckenabschnitt absolut begeistert. Der Wechsel aus schmalen Pfaden, schönen Fernsichten und interessanten Wegepunkten bietet eine perfekte Tagestour. Die gewohnt gute Beschilderung des Steigs ermöglicht dabei ein entspanntes Wandern ohne Karte und Kompass. Die Tour ist auch als private Tageswanderung sehr empfehlenswert.

Zurück