Strecken 2017

Auf spannenden Pfaden durch die Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück direkt ins Dreiländereck

Die Veranstaltung führt in diesem Jahr ins grenzenlose Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg. Zielort ist der Barockgarten am Palais von Nell in Perl, Teil des länderübergreifenden Projektes „Gärten ohne Grenzen“. Wie im Vorjahr, bieten wieder drei unterschiedlich lange Wanderstrecken reichlich Auswahl für Wanderfans und Naturfreunde. Die Langstrecke führt erneut über 42 km! Alternativ stehen die beiden Varianten 32 km und 18 km zur Auswahl.

  • Strecke 1 (42 km): Startpunkt Britten - Ziel Barockgarten am Palais von Nell in Perl
  • Strecke 2 (32 km): Startpunkt Mettlach - Ziel Barockgarten am Palais von Nell in Perl
  • Strecke 3 (18 km): Startpunkt Tünsdorf - Ziel Barockgarten am Palais von Nell in Perl

Highlights 2017:

Im Verlaufe der Strecken werden spannende Stationen wie das Mettlacher Schloss Ziegelberg, der Baumwipfelpfad Saarschleife in Orscholz oder die römische Villa Borg mit ihren traumhaften Gärten passiert. Der Archäologiepark Römische Villa Borg ist nach mehr als 25 Jahren Ausgrabung und Rekonstruktion zu einem der Anziehungspunkte in der Region geworden. Der gesamte Komplex veranschaulicht auf höchst eindrucksvolle Weise den zahlreichen Besuchern die verschiedenen Aspekte des römischen Landlebens. Die Anlage ist in ihrer Art und Weise einmalig in Europa.

Der Baumwipfelpfad Saarschleife ist ebenfalls ein beeindruckendes Erlebnis. In bis zu 23 Metern Höhe über dem Waldboden in unberührter Natur spazieren gehen und einzigartige Perspektiven erleben - das ermöglicht Ihnen der Baumwipfelpfad Saarschleife. 1.250 Meter schlängelt sich der barrierearme Baumwipfelpfad durch Buchen, Eichen und Douglasien in Richtung Saarschleife. An didaktischen Stationen werden Ihnen Leben und Lebensformen des Waldes anschaulich präsentiert. Für Besucher mit großer Abenteuerlust finden sich Erlebnisstationen entlang des Weges.

Höhenprofil:

Höhenprofil 2017

© Profil zur Verfügung gestellt von Dipl. Geogr. Frank Broniewski

GPS Daten zum Download: